Jazz, Blues, Piano und ein wenig Irish Folk!

Die Vorfreude auf die musikalischen Highlights beim diesjährigen Jazz in der Küche könnte kaum größer sein!

Dazu wird unser Küchenmeister Jörg Schaffeld eine kulinarische Show in die Flure und Küchenzeilen der Landhotel-Küche zaubern, die in dieser Region sicherlich Seinesgleichen sucht. Sushi wird vor Ihren Augen aus dem frischen Fisch geschnitten. Jeder Winkel der Küche wird mit üppigen Buffets und leckeren Live-Cooking-Stationen bestückt!

Es ist einfach DER KLASSIKER und die Urmutter aller Musikevents am Voshövel. Der Anspruch, in jedem Jahr ein wenig besser zu werden, hat uns auch in den Planungen für dieses Jahr wieder vorangetrieben.

Jazz in der Küche, Piano in der Champagner- und Austernbar, den Köchen über die Schulter geschaut, kulinarische Leckereien, Partymusik im Festsaal und eine unvergesslich, gesellige Stimmung.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Klump und das Team des Landhotel Voshövel.

In der Küche: Boogie Woogie Company

Der Boogie Woogie, eine Jazzspielart aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, verdankt seine Neubelebung und Weiterentwicklung zweifellos dieser deutschen Formation, die sich 1964 gründete und seitdem mit großem Erfolg tätig ist, der Kölner BOOGIE WOOGIE COMPANY. Nach kurzer Zeit hatte sie sich in die Herzen der Zuhörer gespielt mit der Frische und Power ihrer Musik. Seitdem hat sie mehr als 2.500 Konzerte gegeben und war auf nahezu allen Festivals im Inland und benachbarten Ausland zu Gast. Von ihren ersten beiden Schallplatten ( EMI ) Anfang der 70er Jahre wurde damals die für eine deutsche Jazzformation unglaubliche Menge von rund 80.000 Stück verkauft. Zwei der Gründungsmitglieder - Ali Claudi und Kalle Hoffmeister - tragen bis heute die Band.

In der Lindenstube: Mark Bennett

Wir haben eine Philosophie bei "Jazz in der Küche" und zwar: "Always change a winning Team" - Lass nie einen Act 2 x nacheinander auftreten. Mit Charme, Unterhaltungsvermögen und toller Musik hat Mark im letzten Jahr diese Prämisse durchbrochen und tritt 2013 erneut in der Lindenstube auf.

 

In seiner „handgemachten Musik“ finden sich neben Einflüssen aus Pop, Rock und Country auch die irischen Wurzeln des Sängers wieder. Auch singer-songwriter-Traditionen sind in dem akustischen Crossover zu hören.

 

Die eingängigen Melodien entwickeln eine besondere Dynamik, die am besten bei Live Konzerten zu erleben ist. Die Energie der Band lässt ihre Hörer zum Teil ihrer Reise werden.

Im Festsaal: The Fantabulous Blues Brothers

Da es keinen besseren Gefühlsträger gibt als die Musik, zelebrieren The Fantabulous Blues Brothers die Kult-Songs des Films. Und das tut die Band seit Jahren sehr erfolgreich. Ihr professionelles Debüt gaben sie 2006 im Movie Park in Bottrop. Seither begeisterten Sie ihr Publikum in über 2000 Shows: Mitreißend und witzig. Mit aufwändigen Tanz-Choreographien, passenden Sprüchen und sehr viel Liebe zum Detail. Rund um die beiden Hauptpersonen Karsten Hertzog alias Jake und Michael Vorholt alias Elwood hat sich eine Band mit Musikern der Extraklasse zusammengefunden. Also: Sonnenbrillen raus und dabei sein, wenn The Fantabulous Blues Brothers Sie ganz persönlich überzeugen: „I feel good!“

Im Wintergarten: Peter Reckord

Wer "Jazz in der Küche" kennt, kennt Peter Reckord! Wie in jedem Jahr, sollten die Männer auf dem Weg durch den Wintergarten kurz Ihre Frauen festhalten. Seit jeher lässt er am Piano die Herzen der Damen höher schlagen. Eine Atmosphäre, die sich mit einer Cocktailbar der goldenen 20er Jahre vergleichen lässt. Lieder, teils zum mitschunkeln, teils zum dahinschmelzen sorgen stets für das gleiche Bild. Die Gäste, gezeichnet durch ein entspanntes Lächeln in Ihren Gesichtern, lauschen im großen Halbkreis mit voller Hingabe und guter Laune diesem großen Klavierkünstler.

SuperBGImage